Schlagwort-Archive: Magdalena Strommer

Mutterschaft im Krieg

Magdalena Strommer erzählt über das Leben ihrer Mutter Magdalena Zwanzger geb. Mayer, die sechs Kinder in den Kriegsjahren des 20. Jahrhunderts großziehen musste. Die Armut war in beiden Weltkriegen ein stetiger Begleiter, der sich an der Knappheit von gesundheitlicher Versorgung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbilder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von harter Arbeit und tragischer Liebe

Frau Strommer wurde in der Zwischenkriegszeit geboren und war die harte Arbeit schon als Kind gewohnt. 1938 bekamm sie die Gelegenheit, vier Wochen bei einer deutschen Familie zu verbringen, bei der sie ein ganz anderes Leben kennen lernte. Neu eingekleidet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbilder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Magdalena Strommer

Magdalena Strommer, geb. Zwanzger wurde 1924 in Lobming geboren. Sie ist Mutter von zwei Söhnen und zwei Töchtern und lebt in Krottendorf. Sie betrieb viele Jahre einen kleinen Strickwarenhandel der im Bezirk weithin bekannt war. Frau Strommer erzählt in zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Töchter | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Leben in der Zeit des Ersten Weltkrieges

Im Brief von Magdalena Zwanzger an ihre Eltern sind einige Informationen enthalten, die für uns heute nicht mehr ganz schlüssig sind. Wir haben nachgeforscht und haben dabei Folgendes herausgefunden: In Zangthal war Militär zur Bewachung des Bergbaus stationiert. Briefe wurden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Region | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Brief aus der Zeit des ersten Weltkriegs

Wie war das Leben damals? Einblick in diese Zeit können uns kaum mehr Zeitzeuginnen gewähren, aber der Nachlass von anderen. So liest Magdalena Strommer den Brief ihrer Mutter an die Eltern vor, mit der Bitte, doch beim Gesuch zu helfen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbilder | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen