Über das Projekt

Frauen gestalten Region

Zu allen Zeiten haben Frauen die Geschichte des Bezirks Voitsberg maßgeblich (mit)gestaltet. Mit ihrer Arbeitskraft und ihrem Engagement leisteten und leisten Frauen einen wertvollen Beitrag zum wirtschaftlichen und sozialen Leben der Region. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen sind aus Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Vereinen und Ehrenamt nicht wegzudenken. Ihre Beiträge zur Ortsbildgestaltung und dem Aufrechterhalten von Traditionen  lässt Gemeinden bunt und lebendig werden.

Ohne das Wissen, die Erfahrungen und die Arbeit der Frauen ginge dem Bezirk ein großes Stück Identität verloren.

Gerade Seniorinnen sind als Zeitzeuginnen der Regionsgeschichte des 20. Jahrhunderts Trägerinnen von diesem Wissen, Hüterinnen von Traditionen und ihr Erfahrungsschatz ist reich und vielfältig. Es gilt ihn ans Licht zu bringen, ihn zu bewahren. Nachfolgende Generationen sollen die Chance haben auf bewährtem Know How aufzubauen, es zu erhalten, weiterzuentwickeln und aus Erfahrungen zu lernen.

Im Projekt Heimat@Töchter:

  • Erzählen Frauen der Region ihre Geschichte(n) vor dem Kontext historisch-gesellschaftspolitischer Ereignisse.
  • Werden die Auswirkungen von „Fortschritt“ aus dem Blickwinkel von Frauen aus der Region beleuchtet
  • Gilt es wertvolles Wissen, ein Stück regionales Kulturgut und die Erfahrung von älteren Frauen als Potenzial für die Region zu erhalten
  • Machen Frauen ihre Leistungen in und für die Region sichtbar
  • Treten Frauen aller Generationen aus der Region vor den Vorhang und sichern sich aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Werden aus dem gesammelten Material Radiosendungen und ein Textdokument gestaltet und über das Internet sowie über regionale Medien verbreitet

Heimat@Töchter ist ein Projekt von und mit akzente
gefördert und finanziert vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Sozialministerium-rot-RGB-100x114px

Advertisements