Heidi-Ingeborg Holweg

Frau Heidi-Ingeborg Holweg wurde 1942 in Köflach geboren und absolvierte als damals jüngste Glasermeisterin Österreichs im Jahr 1963 die Meisterprüfung.

Nach einem zweijährigen Praktikum in Tirol übernahm sie mit 25 Jahren die Glaserei ihres Großvaters, die sie bis zu ihrer Pensionierung führte. Die Glaserei bestand bereits seit 1882. – Unter ihren Vorfahren ist auch die Friederike Liebl, die als erste Frau in der k&k-Monarchie das Glaserhandwerk erlernte.

Frau Holweg ist verwitwet und hat zwei Kinder.

 

Advertisements

Über akzente

akzente - Zentrum für Gleichstellung und regionale Zusammenarbeit www.akzente.or.at
Dieser Beitrag wurde unter Töchter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Woran können Sie sich noch erinnern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s