Stadtmuseum Köflach

Was gibt es im Stadtmuseum Köflach zu sehen? 

Alte Haushaltsgeräte und Küchenutensilien zum Beispiel:

Mehr zum Gebrauch dieser Utensilien und zum Haushalt generell gibt es in den Hörbildern von Paula Muralter nachzuhören.

Hintergrundinformationen zum Stadtmuseum:

Das Stadtmuseum wurde erstmals von Herrn Reinhard Krebernik 1967  präsentiert in der damals neuen Gemeinde am alten Rathausplatz. Von ihm wurde die erste Grundausstattung gesammelt. Direktor bis 1977. Nach seinem Tod übernahm Herr Rupert Heckel dieses Amt bis 1982, danach OSR Franz Mayr. Unter seiner Führung wanderte das Museum ins Kloepfer Haus. Ihm ist zu verdanken, dass das Museum heute so archiviert ist.  Bernhard Stangl übernahm dann von 2000 bis 2011 die Leitung. Nach seinem Rücktritt führte der Museumsverein (Gründung Februar 2011) das Museum weiter. Ab Nov 2012 übersiedelte die Sammlung in das Dachgeschoss der Polytechnischen Schule Köflach Schulstraße 7.

Seit Oktober 2013 ist Frau Gabriele Gschiel Leiterin des Museums. Frau Kersch, die uns einiges in ihren Hörbildern erzählt, arbeitet ehrenamtlich für den Museumsverein Köflach.

An einem Konzept für eine Neuaufstellung wird derzeit gearbeitet.

Nach telefonischer Vereinbarung sind Besichtigungen des Museums möglich. Kontakt: stadtmuseum.koeflach@gmail.com

Advertisements

Über akzente

akzente - Zentrum für Gleichstellung und regionale Zusammenarbeit www.akzente.or.at
Dieser Beitrag wurde unter Region abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Woran können Sie sich noch erinnern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s