Ein Leben als Landwirtin

Frau Plank wollte eigentlich Lehrerin werden. Die damals schlechten Berufsaussichten für Lehrerinnen und schließlich der Tod des Bruders veranlassten sie, die elterliche Landwirtschaft zu übernehmen. Sie führte diese Landwirtschaft ein Leben lang hauptverantwortlich und es gelang ihr, den Besitz zu erhalten.

In diesem Hörbild erzählt sie aus ihrem Alltag als Landwirtin, welche Tätigkeiten sie begleiteten und wie sie nebenbei auch noch Zeit für den Gauby-Chor fand.

Advertisements

Über akzente

akzente - Zentrum für Gleichstellung und regionale Zusammenarbeit www.akzente.or.at
Dieser Beitrag wurde unter Hörbilder abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Woran können Sie sich noch erinnern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s